Slider

Eine unserer wichtigsten Zielbranchen sind die Maschinenbauunternehmen in der Holzverarbeitenden Industrie.

Mikrowellenanlagen werden zum Vorerwärmen von Holz vor dem Furnieren und zum Trocknen von Span-, OSB-, MDF- und LVL-Platten verwendet. Das Holz wird dafür in einem hochfrequenten, elektrischen Wechselfeld erwärmt und getrocknet.

Die Erwärmung ist maßgeblich von den dielektrischen Eigenschaften des Holzstoffes abhängig, welche besonders bei Feuchtigkeitsänderungen variieren.

Hauptvorteile von Mikrowellen sind eine schnelle Erwärmung und das Auftreten von Temperatur- und Feuchtigkeitsgradienten, welche der Verschalung entgegenwirken und das Trocknen beschleunigt.

Haben wir Sie überzeugt? Dann kontaktieren Sie uns.

Produktbeispiele:

Vorerwärmungsanlage

Vorerwärmungsanlage

Die Mattenvorwärmungsanlage für die Produktion von Span-, MDF-, OSB- und LVL-Platten. Sie kommt vor der Presse zum Einsatz und ermöglicht eine homogene Erwärmung der gesamten Matte. Durch die erhöhte Mattentemperatur kann die Verweilzeit in der Presse verkürzt und damit die Produktionskapazität gesteigert werden.

Vorteile:

  • Optimale Mattenvorwärmung durch Wärmeerzeugung im Inneren der Matte
  • Erhöhung der Produktionskapazität um bis zu 30%
  • Höchste Zuverlässigkeit durch Verwendung von 6 kW Standard-Magnetrons
  • Keine Zufuhr von Feuchtigkeit in die Matte
  • Breitenanpassung durch Zu- und Abschalten von Magnetrons
  • Geringe Stillstands- und Wartungszeiten
Mikrowellenerwärmungsdurchlaufanlage zur homogenen Vorerwärmung vom Holzmaterialien

Mikrowellenerwärmungsdurchlaufanlage zur homogenen Vorerwärmung vom Holzmaterialien

  • Anwendung: Vorerwärmung von Holzfaser (MDF)
  • Mikrowellenleistung: 720 kW
  • Nutzlänge: 5500 mm
  • Nutzbreite: 2750 mm
  • Nutzhöhe 16 mm
  • Gesamtlänge: 21000 mm
  • Gesamtbreite: 3000 mm